MO bietet die Möglichkeit, Ihren Jahresurlaub mit Restguthaben auszuwerten. Beachten Sie Folgendes, um diese Funktion zu verwenden:

  • Wenn Sie die App installieren, erhalten Sie einen Standard-Tätigkeitsnamen mit dem Namen "Urlaub 20JJ". Dieser Tätigkeitsnamen kann verwendet werden, um eingereichten Urlaub als Zeiteintrag zu erfassen. Wählen Sie einfach diesen Tätigkeitsnamen aus der Liste aus, wenn Sie einen Zeiteintrag erstellen.
  • Der Urlaubssatz ist standardmäßig so konfiguriert, dass eine Gesamtstundenzahl angezeigt und mit dem für diesen Tag angegebenen täglichen Sollwert ausgefüllt wird. (z. B. 8:00 Stunden Sollzeit = 8:00 Stunden ausgefüllt, 4:00 Stunden Sollzeit = 4:00 Stunden ausgefüllt). Sie können der Stundenwert auf dem jeweiligen Zeiteintrag aktualisieren, wenn Sie eine andere Summe als Ihre Sollzeit wünschen.
  • Mit dem Satz "Urlaub 20JJ" gibt es eine Einstellung für das Jahresguthaben welches in total Tagen oder Stunden hinzufügt wird. Bitte beachten, dass die Basis für die Zeiteinträge in Stunden erfolgt. Um das Jahresguthaben einzurichten, steuern Sie auf Einstellungen unter 'Jahresguthaben einrichten' oder im Abschnitt 'Tätigkeiten einrichten', indem Sie auf den Namen tippen, um auf die Detailansicht zuzugreifen, um das Feld 'Jahresguthaben' zu aktualisieren. Das Jahresguthaben bildet zusammen mit den erfassten Urlaubstagen Ihr Restguthaben. Sie können Ihr Restguthaben abfragen, indem Sie den Restguthaben-Bericht ausführen. Bitte beachten Sie, dass das Restguthaben in Stunden und nicht in Tagen abgerechnet wird. Basierend auf der Konvertierungseinstellung "Umrechnung in Tagen" zeigt der Bericht die Gesamtsumme jedoch auch in Tagen an.
  • Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir eine Vorlage mit dem Namen "Urlaub" bereitgestellt, die eine vorgefertigten Zeiteintrag enthält. Sie können die Vorlage im Abschnitt Vorlagen definieren und nach Ihren Wünschen aktualisieren.
  • Wenn Sie Urlaubstage im Wert von mehreren Wochen erfassen möchten, können Sie die Schaltfläche Massen-Zeiteingaben in den Einstellungen verwenden, mit der Sie das Einfügen von Zeiteinträgen basierend auf der ausgewählten Vorlage für einen bestimmten Datumsbereich durchführen können.

Jahresabschluss mit Übertrag

Ende des Jahres steht der jährliche Urlaub Übertragungsvorgang an. Bitte beachten, das MO keinen vollautomatisierten Übertrag des Urlaubsguthaben bietet. Es müssen folgende Schritte getroffen werden:

  1. Den Restsaldo auswerten, indem Sie den Urlaub-Restguthabenbericht ausführen. Als Beispiel können ein Restguthaben von 16 Stunden bzw. 2 Tage von Ihrem auslaufenden Jahreskontingent übrig bleiben. Diesen Wert müssen Sie auf das neue Jahresguthaben hinzurechnen.
  2. Erstellen Sie einen neuen Urlaubssatz für das kommende Jahr und fügen Sie das Jahresguthaben plus den verbleibenden Restsaldo hinzu. Zum Beispiel, einen neuen Satz mit dem Namen "Urlaub 2022", bei der Sie 22 Tage für die jährliche Zulage hinzufügen (20 Tage Jahresurlaub und 2 Tage Restguthaben). Erstellen Sie Ihren Urlaubssatz über die Schaltfläche Tätigkeiten einrichten. Sie können den vorhandenen Satz kopieren (+) und die Einstellung 'Jahresguthaben' in der Detailansicht anpassen bzw. aktualisieren.
  3. Beginnen Sie dann mit der Zeiterfassung unter Verwendung dieses neuen Urlaubssatzes (aktualisieren Sie gegebenenfalls auch Ihre Vorlage) und führen anschliessend den Urlaub-Restguthabenbericht aus.

Hier ist ein Tutorial-Video dieses Prozesses:

War diese Antwort hilfreich für dich?